By / 12th Februar, 2019 / WELLNESS-BLOG / Off

Die Hot-Stones-Massage-Technik ist schon seit vielen Jahren auch in Deutschland sehr beliebt, weil seine tiefenentspannte Wirkung entfaltet und für Körper und Geist eine Wohltat ist. Doch wie funktioniert die Hot-Stones-Behandlung genau und was passiert bei der Warmsteinmassage? Wir verraten es in diesem Blog-Beitrag!

Hot-Stones-Massage – was ist das?

Bei der Hot-Stones-Massage, die auch Warmsteinmassage genannt wird, handelt es sich um eine spezielle Massage-Technik. Bei dieser wird der Körper mit aufgeheizten Steinen, die zumeist aus Basalt bestehen, belegt. Die Steine erhalten durch das Aufwärmen im Wasserbad eine etwaige Temperatur von +60°C.

Woher stammt die Warmsteinmassage?

Der Ursprung der Hot-Stones-Massage liegt unter anderem in Asien. Sie wird allerdings auch im pazifischen und amerikanischen Raum seit Menschheitszeiten eingesetzt. Die indianischen Ursprünge werden vor allem in Deutschland hervorgehoben, doch sie sind keine rein indianische Erfindung. Viele Urvölker auf der ganzen Welt kannten schon lange Zeit die positive Wirkung der warmen Steine auf den Körper – ganz unabhängig voneinander.

Was passiert bei der Hot-Stones-Massage?

Die warmen Steine auf der Haut lassen ihre Wärme bis in die Muskeln vordringen. Durch die Wärme werden die Muskeln ohne Anstrengung besser durchblutet und entspannen sich automatisch.

Die warmen Steine werden nicht nur auf dem Rücken, auf Beinen und Armen verteilt, sondern können auch unter den Körper gelegt werden. Weiterhin gibt es spezielle Massagetechniken mit den Steinen, die der Masseur bei der Behandlung anwenden kann. Ebenfalls gibt es Klopftechniken, die von manchen Massagetherapeuten angewendet werden. Die Vibration entspannt die Muskulatur zusätzlich und regt die Blutzirkulation weiter an.

Zudem kann das vegetative Nervensystem unterstützt und gestärkt werden, in dem Wärme und Kälte der Steine gezielt bei der Massage eingesetzt werden und einander abwechseln.

Weiterhin kann die Massage mit einer Aromatherapie verbunden werden, die wir in unserem Beitrag „Aromatherapie und Aromamassage – wie funktioniert’s?“ gesondert vorstellen und den Nutzen ätherischer Öle auf den Körper erläutern.

Zusammenfassung

Diverse Techniken können mit der Warmsteinmassage angewendet werden, um die Muskeln zu entspannen, die Durchblutung anzuregen und positiv auf das vegetative Nervensystem einzuwirken. In unserem Haus bieten wir Ihnen eine professionelle Hot-Stones-Massage an – für Gäste oder Privatpersonen, die nicht in unseren Ferienwohnungen wohnen. Rufen Sie uns einfach an!


pixabay.de | TBIT