By / 18th September, 2018 / Blog, GRABENBÜHL-BLOG / Off

Im Haus Grabenbühl bieten wir Ihnen alljährlich zu Silvester unser selbstgemachtes Schwedenfeuer als Attraktion an. Eine schöne Erfahrung und bleibende Erinnerung! – Aber was ist ein Schwedenfeuer überhaupt? Stammt es aus Schweden und wie ist seine Geschichte? – In diesem Blog-Beitrag erfahren Sie mehr!

Was ist ein Schwedenfeuer?

Das Schwedenfeuer ist eine größere Flamme offenen Feuers, das in einem senkrecht aufgestellten Stück eines Baumstammes entfacht wird. Dieser Baumstamm wird zuvor eingeschnitten und das Schwedenfeuer dient als Wärme- und Lichtquelle an kalten Tagen. Es kann auch zum Kochen verwendet werden, weil seine Oberfläche gerade geschnitten ist.

Woher stammt das Schwedenfeuer?

Schwedenfeuer

Schwedenfeuer

Das Schwedenfeuer hat auch andere Namen, sodass auf einmal nicht mehr ganz so eindeutig scheint, woher es überhaupt stammt. Es wird auch Finnenkerzen, Schwedenfackel, Warm-Log, Sibirische oder Russische Baumfackel genannt. Bekannt wurde es während des Dreißigjährigen Krieges in Europa, als die Schweden sich vor Ort am Waldholz bedienten und kein gesondertes Feuerholz mit sich schleppten, sondern eine Axt. Auch wenn das Herstellen der Finnenkerze umständlicher war, bar es mehr Vorteile.

So sind die Schweden der Erzählung nach tatsächlich die Erfinder der Schwedenfackel. Dass sie aber auch andere Bezeichnungen nordischer Länder erhielt, liegt wahrscheinlich daran, dass in all diesen Ländern die kalten Monate und hohe Baumbestände in der Landschaft überwiegen und die Baumfackel ein passender Wärmespender darstellt.

Warum und wann wird das Schwedenfeuer gemacht?

Damals wurde die Schwedenfackel wie ein Lagerfeuer verwendet, es spendete Licht, Wärme und man konnte darauf kochen und grillen. Der Vorteil dieser Art von Feuer war und ist, dass es durch seinen „Kamineffekt“ auch frisch geschlagen entzündet werden kann. Weiterhin ist es sogar empfehlenswert, dass das Holz nicht zu trocken ist, weil es sonst zu schnell abbrennt. Ist es also leicht feucht, kann es zwischen zwei und fünf Stunden glimmen.

Wo kann ich eine Baumfackel erleben?

Bei uns können Sie ein Schwedenfeuer jedes Silvester erleben. Da es sehr beliebt ist, sollten Sie schon rechtzeitig buchen, um eine unserer Wohnungen zu dieser Zeit mieten zu können. Schreiben oder rufen Sie uns einfach an!


Copyright der Bilder:
Haus Grabenbühl/Familie Gramespacher

pixabay.de: google104