By / 17th September, 2018 / Blog, WELLNESS-BLOG / Off

Für wen ist eine Shiatsu-Behandlung empfehlenswert und welche Vorteile hat eine Shiatsu-Therapie? Können gesunde wie auch erkrankte Menschen Shiatsu buchen und was sollte beachtet werden? – Wir geben Ihnen in diesem Blog-Beitrag Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen in Sachen Shiatsu!

Für wen ist eine Shiatsu-Behandlung geeignet?

Grundsätzlich können alle Personen jedes Alters Shiatsu erfahren. Wichtig hierbei ist, dass keine körperlichen Beeinträchtigungen vorhanden sind, die verhindern, sich liegend entspannen zu können.

Sollten Erkrankungen vorliegen, teilen Sie dies bitte mit. Insbesondere bei Wirbelsäulenschäden, wie Bandscheibenvorfällen, oder Entzündungen (Blinddarm, Zysten, Krampfadern). Gleichfalls sollten Sie uns über eine Schwangerschaft informieren sowie zu hohen Blutdruck, neurologische Schäden (Epilepsie), Diabetes oder das Bewusstsein verändernde Diagnosen (Schizophrenie, Flashbacks).

Shiatsu-Behandlungen werden auch nach Operationen oder Krankheiten angewendet, um die Symptomatik gezielt lindern zu können. Die Shiatsu-Behandlung gehört zur Alternativmedizin und verspricht keine Heilung. Sie kann allerdings der Gesundheit förderlich sein und die Heilung bestehender Beschwerden unterstützen und Symptome lindern.

Auch bei psychischen Belastungen ist Shiatsu eine gute Alternativmethode, um neue Kraft und Lebensenergie in sich wieder zu finden, um Krisen zu meistern und noch stärker aus schwierigen Lagen hervorzutreten. Gerade zu Zeiten großer Veränderungen, wirkt Shiatsu wie ein Anker zu sich selbst.

Wie funktioniert Shiatsu?

Shiatsu

Durch die spezielle Shiatsu-Methode wird versucht, das Qi wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Behandlung löst körperliche Spannungen und psychische Anspannungen und somit auch den Stau des Energieflusses im Körper und Geist. Diese erholen sich in einer Gleichmäßigkeit, die sofort als Ausgeglichenheit und innere Balance spürbar wird. Welche Rolle das Qi/Ki genau spielt, erfahren Sie in unserem Blog-Beitrag: Qi oder Ki – Yin oder Yang – Bedeutung fürs Shiatsu.

Langfristig ist diese Ausgeglichenheit zwischen Körper und Geist und auch der stetige Energiefluss im Inneren gesundheitsförderlich. Selbstheilungskräfte können durch Stoffwechselaktivierung in Gang gebracht und Beschwerden und Symptome somit verbessert werden. Auch die Achtsamkeit auf sich selbst und die Umwelt bzw. das Zusammenspiel beider wird geschult. Dadurch entsteht ein ausgeglichenes Wohlbefinden.

Einfach ausgedrückt: der Kopf wird freier, der Körper flexibler und entspannter und das Herz ist weniger belastet. So lässt sich das Leben schöner erfahren und mit Freude erleben, weil die Selbstwahrnehmung durch Achtsamkeit gestärkt wird. Mit dem Nebeneffekt, dass körperliche Beschwerden zurückgehen können oder ihnen vorgebeugt werden.

Für oder gegen was ist Shiatsu anwendbar?

Shiatsu ist sehr vielseitig und kann entsprechend präventiv, während oder nach einer Erkrankung zur Unterstützung der Heilung und zum Lindern von Symptomen angewandt werden. Im Folgenden eine kleine Übersicht:

  • als reine Wellness-Behandlung, zur Stärkung & als Prävention
  • für das innere Selbst, für Achtsamkeit und zum Ausgleich
  • Stress & Lebenskrisen
  • leichte bis mittlere depressive Phasen
  • Burnout (v. a. präventiv oder Nachbehandlung)
  • Trauma-Verarbeitung und PTBS
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rückenschmerzen, Nacken-/Schulterschmerzen & Verspannungen
  • Gelenkschmerzen, Schmerzen in Knien, Beinen und Hüfte
  • Verdauungsproblematiken
  • Schlafstörungen
  • altersbedingte, körperliche Schwierigkeiten
  • Schwangerschaft (bitte geben Sie dies immer an)
  • Krebs (als Entspannung während und nach der Behandlung)

Übrigens: Shiatsu wird mitunter auch bei Tieren angewendet.

Wie oft Shiatsu anwenden?

Wenn Sie Shiatsu als alternative Unterstützung für Heilungsprozesse in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie ein bis zwei Sitzungen pro Woche einplanen. Aber auch für gesunde Personen ist Shiatsu einmal wöchentlich oder alle zwei Wochen empfehlenswert. Das Wunderbare an Shiatsu ist, dass es längere Zeit nachklingt, daher können die Abstände mit der Zeit weiter auseinander liegen, sobald die Behandlung erste stabile Erfolge erzielt.

Möchten Sie eine Shiatsu-Behandlung ausprobieren, dann rufen Sie mich einfach an. Auch ohne Ferienwohnung-Aufenthalt können Sie meine Shiatsu-Therapie buchen!


Copyright der Bilder:
pixabay.de: massagenerds | guvo59